Hans-Josef Küpper, Besenbinderstraße 26, D-51145 Köln


in the World Wide Web


Literatur zu Albert Einstein:

 

Einstein

 

Jean-Jacques Greif
Einstein


Originaltitel: Tout est relative, comme dit Einstein
Originalverlag: l´école des loisirs
Aus dem Französischen von Bernadette Ott

Ab 12 Jahre
Gebundenes Buch, 320 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
ISBN: 3-570-12868-7

cbj Verlag


 

„100 Jahre Relativitätstheorie am 30. Juni 2005 sowie 50. Todestag

Er hasste die Schule und gewann den Nobelpreis für Physik. Er war überzeugter Pazifist und lieferte mit seiner Arbeit ungewollt die Grundlage für den Bau der Atombombe: Albert Einstein, der Mann mit der ausgestreckten Zunge, der Popstar der Naturwissenschaft. Der Forscher, der mit der allgemeinen Relativitätstheorie die Basis der modernen Physik schuf und der als Querdenker in politisch unruhigen Zeiten konsequent seinen Weg ging. Sein Leben jenseits der Stromlinienförmigkeit macht ihn für Jugendliche so interessant.

In seiner Biografie stellt Jean-Jacques Greif den Menschen Albert Einstein in den Mittelpunkt: populär und umstritten, eckig und kontrovers, eigenwillig und beharrlich seinen Zielen folgend. Und ganz nebenbei erklärt der Autor kompetent, spannend und gut verständlich – selbst für Physikbanausen – die Grundlagen von Einsteins naturwissenschaftlichen Theorien.

• Anhang mit wissenschaftlichen Experimenten, Personenregister, Vita und Zeittafel
• Mit einem Vorwort von (Einstein-Fan und Naturwissenschaftlerin) Nina Ruge“

Quelle: cbj Verlag, München, 2005


Copyright © 2000-2005 Hans-Josef Küpper. Alle Rechte vorbehalten. | www.einstein-website.de