Hans-Josef Küpper, Besenbinderstraße 26, D-51145 Köln


in the World Wide Web


Literatur zu Albert Einstein:

 

Einsteins Theorien

 

 

Bernd Sonne, Reinhard Weiß

Einsteins Theorien
Spezielle und Allgemeine Relativitätstheorie für interessierte Einsteiger und zur Wiederholung
 

290 Seiten, Softcover

ISBN: 978-3-642-34764-1

Springer Spektrum, Springer-Verlag, Berlin Heidelberg, 2013

 

 

"- Geschrieben von einem promovierten Physiker und einem für Physik begeisterten Mediziner

 - Zum Einstieg geeignet und doch so weitführend, dass auch Experten profitieren

 - Mit vielen Bildern, Beispielen und detaillierten Beispiel-Rechnungen

 - Die spannendsten Paradoxien der Theorien werden diskutiert

Schon wieder ein Buch über Relativitätstheorie? Ja - aber eines wie keines! Denn dies ist ein Buch, das trotz seines anspruchsvollen Inhalts eine breite Leserschaft ansprechen möchte. Einsteins Prinzipien der Speziellen und der Allgemeinen Relativitätstheorie (SRT und ART) werden einleuchtend erklärt, so dass sie leicht zu verstehen sind. Zwei Autoren mit verschiedenen fachlichen Hintergründen zeigen unterschiedliche Wege hinein in Einstein Theorien - und verwenden dabei klare Argumente und kommentierte Rechnungen sowie viele Beispiele aus der Praxis. So wird gezeigt, wie Einstein zur SRT und ART gekommen ist und welche Anwendungen sich daraus ergeben. Ein Schwerpunkt des Buches ist das berühmte Zwillingsparadoxon, das sowohl aus Sicht der SRT als auch besonders der ART mit nachvollziehbaren Rechnungen aufgelöst wird. Darüber hinaus geht es um optische Effekte, die zeitliche Entwicklung des Universums und etwas tiefer gehend um ein Kreiselexperiment zur ART. Dieses Thema ist für die in der Theorie schon fortgeschrittenen Leser und Leserinnen gedacht. Alles in allem ein Buch, das Oberstufenschüler, Studenten der Physik, wie aber auch begeisterte Leser anderer Fachrichtungen gleichermaßen ansprechen wird: eben alle, die schon längst einmal Einsteins Theorien kennen lernen wollten.

Die Autoren

Bernd Sonne studierte Physik an der Universität Hamburg und promovierte am DESY. Einsteins Relativitätstheorien gehörten schon seit dem Studium zu seinem besonderen Interessensgebiet, das er auch während seiner beruflichen IT-Laufbahn weiter verfolgt hat.

Reinhard Weiß studierte Medizin und promovierte an der Universität Rostock. Ab 2003 studierte er Physik an der Universität Bremen. Neben seiner Tätigkeit als niedergelassener Orthopäde verfasste er für seine beiden Töchter als Ergänzung zum gymnasialen Lehrstoff Texte zu wesentlichen Inhalten der speziellen Relativitätstheorie."

Quelle: Springer Spektrum, Springer-Verlag, Berlin Heidelberg, 2013


Copyright © 2000-2013 Hans-Josef Küpper. Alle Rechte vorbehalten. | www.einstein-website.de