Hans-Josef Küpper, Besenbinderstraße 26, D-51145 Köln


in the World Wide Web


Literatur zu Albert Einstein:

 

Einstein: Genie und Popstar

 


Walter Isaacson

Einstein
Genie und Popstar

94 Seiten, mit Schmuckschuberca. 200 Abbildungen,
Format 24,7 x 28,5 cm, Hardcover mit
Schmuckschuber und Faksimiles

ISBN 978-3-7658-1852-3

Bucher Verlag, München, 2010

 

 

 

"Wer kennt es nicht, sein berühmtes Porträt mit herausgestreckter Zunge? Albert Einstein ist eine der bekanntesten Persönlichkeiten des 20. Jahrhunderts. Er hat das Weltbild der Physik revolutioniert, war Wissenschaftsgenie, Zeitzeuge, Friedensaktivist, begabter Musiker, Pop-Ikone - der Nobelpreisträger von 1921 hatte viele Seiten.

Einstein wurde 1879 in Ulm an der Donau geboren. Seine Eltern entstammten zwei alteingesessenen schwäbisch-jüdischen Familien. Er selbst wuchs in München auf, ging 1895 in die Schweiz und studierte in Zürich; 1901 nahm er die schweizerische Staatsbürgerschaft an. Nach Promotion und Habilitation folgten Professuren in Zürich und Prag. Und dann das Jahr 1905: "eine Explosion von Genie" (Carl Friedrich von Weizsäcker), Albert Einsteins "Wunderjahr" - fünf Arbeiten, darunter die spezielle Relativitätstheorie, begründen seinen Ruhm als Jahrhundert-Genie. Wiederholt antisemitischen Angriffen ausgesetzt, wurde Einstein zum Pazifisten und warnte später weltweit und unermüdlich vor den Gefahren der Kernwaffen. Nach der Machtübernahme Hitlers blieb er bis zu seinem Tod 1955 in den USA, erwarb die Staatsbürgerschaft und lehrte in Princeton. Das vorliegende Buch präsentiert Einsteins Leben und Werk in einer spannenden Verbindung von Text und Bild. Seltene historische Dokumente in Faksimile, zahlreiche Abbildungen, Darstellungen und Themenkästen sowie der Text von Bestsellerautor Walter Isaacson vermitteln dem Leser ein umfassendes Bild nicht nur von den Lebensstationen Einsteins, sondern auch von den zeitgeschichtlichen Umständen, seinem Engagement für den Weltfrieden und seiner Position in der Wissenschaftsgeschichte. Die Vita eines echten Querdenkers wird dem Leser selbst zum Denkanstoß.

Walter Isaacson ist ein bekannter amerikanischer Autor und Journalist, dessen frühere Biografien über Einstein und Benjamin Franklin in den USA Bestseller sind. Er ist Präsident des internationalen Aspen Instituts, eine 'überparteiliche, private, nichtkommerzielle Denkfabrik, die die schwierigsten Fragen der aktuellen Politik untersucht'."

 Quelle: Bucher Verlag, München, 2010


Copyright © 2000-2010 Hans-Josef Küpper. Alle Rechte vorbehalten. | www.einstein-website.de