Hans-Josef Küpper, Besenbinderstraße 26, D-51145 Köln


in the World Wide Web


Literatur zu Albert Einstein:

 

Schöne und bittere Tage. Mileva Einstein-Maric


 

Barbara Bürki
Schöne und bittere Tage. Mileva Einstein-Marić


56 Seiten mit 14 Abbildungen, Format 21 x 15 cm

ISBN 978-3-9523009-3-0

Albert Einstein-Gesellschaft, Bern, Schweiz

 

 

 


"
Im Jahr 1896 wagte sich die begabte Mileva Marić als eine der ersten Frauen an das Studium der Physik und Mathematik in Zürich. Albert Einstein war von seiner Studienkollegin sehr beeindruckt und die beiden wurden zu einem aussergewöhnlichen Paar, das bis heute fasziniert. «Schöne und bittere Tage» beschreibt Milevas Werdegang und ihre vielseitigen Begabungen und Interessen. Es vermittelt einen Einblick in ihre Beziehung zu Albert und die oft diskutierte Zusammenarbeit. Auszüge aus Alberts berührendem Briefwechsel mit Mileva zeigen, wie viel sie ihm bedeutete. Aber auch die «bitteren» Tage kommen zur Sprache. Der Traum, Liebe und Wissenschaft dauerhaft zu verbinden, liess sich nicht verwirklichen. Zahlreiche Schicksalsschläge machten Milevas Hoffnungen zunichte. Doch auch nach der Trennung blieb sie mit Albert im Kontakt und er setzte sich für sie und die zwei Söhne bis ans Lebensende ein.

Milevas Leben – ihre Begabungen und Interessen – ihre Persönlichkeit – ihre Familie und ihr Freundeskreis – Hinweise auf ihre Zusammenarbeit mit Albert – Einschätzung ihres wissenschaftlichen Beitrages – Albert über Mileva"

Quelle: Albert Einstein-Gesellschaft, Bern, 2007


Copyright © 2000-2007 Hans-Josef Küpper. Alle Rechte vorbehalten. | www.einstein-website.de