Hans-Josef Küpper, Besenbinderstraße 26, D-51145 Köln


in the World Wide Web


Literatur zu Albert Einstein:

 

Relativitätstheorie: Ein Sachcomic

 

 

Autor: Bruce Bassett, Illustrator: Ralph Edney

Relativitätstheorie: Ein Sachcomic

Paperback, 12,5 x 18 cm, 176 Seiten

ISBN 978-3-935254-33-5

2012, TibiaPress Verlag GmbH, Überlingen

 

 

 


"Relativitätstheorie auf 176 Seiten

Von Einstein stammt die berühmteste Formel der Welt: E = mc². Aber hat nicht Einstein auch die Atombombe erfunden? Nichts ist schneller als Licht! Wie lange noch? Was fangen wir mit einer vierten Dimension an und mit krummen Räumen? Genau hier startet der INFOcomic Relativitätstheorie.

Ein faszinierendes Abenteuer

Dieser Sachcomic nimmt Sie mit auf eine unterhaltsame Bildungsreise durch Raum und Zeit (Je schneller Sie lesen, desto jünger werden Sie!!). Sie werden Einstein aufspüren, irgendwo im Kontinuum der physikalischen Forschung von Newton bis hin zu Hawking.

Relativitätstheorie – Ein Sachcomic, von Bruce Bassett, erschienen im Frühjahr 2012. Abiturienten, Studenten und Wissenshungrigen erhalten einen Überblick über die Geschichte der Relativitätstheorie, so unkompliziert wie möglich erklärt, aber auch nicht einfacher.

Die Künstler schaffen mit ihren Zeichnungen eine eigenständige inhaltliche Ebene, die Perspektivenwechsel, Kommentare, erste Diskussionen und Distanzierung möglich machen.

Einstein gilt als größter Physiker der Neuzeit, das amerikanische Magazin „Time“ machte ihn sogar zum Mann des Jahrhunderts. Einstein ist das Lieblingsgenie vieler Menschen: ein Radikaler im wissenschaftlichen Arbeiten und engagierter sozialistischer Pazifist. Es ist nun etwa hundert Jahre her, seit Einsteins Relativitätstheorie unseren Blick auf Raum, Zeit und Materie revolutionierte. Einsteins Gedankenexperimente sind berüchtigt für ihre Komplexität, aber sie bieten fesselnde Beschreibungen der Grundlagen, auf denen die Welt funktioniert. Relativitätstheorie und Quantentheorie sind die zwei Hauptsäulen der modernen Physik.

Bruce Bassett und Ralph Edney erklären Einsteins Beitrag zu den Grenzgebieten der heutigen Physik – schwarze Löcher, Gravitationsfelder, das sich ausdehnende Universum und die String-Theorie."

Quelle: TibiaPress Verlag GmbH, Überlingen, 2012


Copyright © 2000-2012 Hans-Josef Küpper. Alle Rechte vorbehalten. | www.einstein-website.de