Hans-Josef Küpper, Besenbinderstraße 26, D-51145 Köln


in the World Wide Web


Literatur zu Albert Einstein:

 

Allein gegen die Schwerkraft

 

 

Thomas de Padova

Allein gegen die Schwerkraft
Einstein 1914 – 1918

310 Seiten. Gebunden.

ISBN 978-3-446-44481-2

2015, Carl Hanser Verlag, München

 

 

 

 

 

"Während die Welt untergeht, erfindet einer sie neu.

Albert Einstein hat unser Verständnis von Raum und Zeit für immer verändert. Zum Jubiläum seiner Allgemeinen Relativitätstheorie legt Thomas de Padova nun eine Biographie vor, die Einsteins Jahrhundertwerk in gänzlich neuem Licht erscheinen lässt.

Berlin 1914. Einsteins Welt zerbricht. Seine Ehe mit Mileva scheitert, Deutschland zieht begeistert in den Krieg, Max Planck und Wilhelm Röntgen unterzeichnen den rassistischen „Aufruf an die Kulturwelt“, sein enger Kollege Fritz Haber, dessen Sohn er Nachhilfe erteilt, führt an beiden Fronten einen grausamen Gaskrieg. In bestechend klarer Prosa zeigt de Padova, wie Einstein in seinen frühen Berliner Jahren gegen sein Umfeld aufbegehrt und zum leidenschaftlichen Pazifisten wird – und wie er inmitten einer kollabierenden Welt Raum und Zeit neu erfindet.

100-jähriges Jubiläum der Relativitätstheorie am 25. November 2015.

Thomas de Padova wurde 1965 geboren, hat in Bonn und Bologna Physik und Astronomie studiert. Er lebt als freier Publizist in Berlin. Bei Piper veröffentlichte er bisher „Die Kinderzimmerakademie“, „Wissenschaft im Strandkorb“, „Schlau nach acht“ und „Das Weltgeheimnis“, das vielbeachtete Werk über Johannes Kepler und Galileo Galilei, das Wissenschaftsbuch des Jahres 2010 wurde. 2013 erschien „Leibniz, Newton und die Erfindung der Zeit“."

Quelle: Carl Hanser Verlag, München


Copyright © 2000-2015 Hans-Josef Küpper. Alle Rechte vorbehalten. | www.einstein-website.de