Hans-Josef Küpper, Besenbinderstraße 26, D-51145 Köln


in the World Wide Web


Literatur zu Albert Einstein:

 

Arnold Sommerfeld

 

Michael Eckert

Arnold Sommerfeld
Atomphysiker und Kulturbote 1868-1951. Eine Biografie

Deutsches Museum, Abhandlungen und Berichte - Neue Folge (Hg. vom Deutschen Museum), Band 29

604 Seiten, 34 Abbildungen, gebunden, Schutzumschlag

ISBN: 978-3-8353-1206-7

Wallstein Verlag, Göttingen, 2013


 

 

"Die spannende Biografie eines Physikers mit großer Breitenwirkung

Anhand der umfangreichen Briefkorrespondenz Sommerfelds rekonstruiert Michael Eckert sein Leben und Wirken. Er verknüpft das Private des Wissenschaftlers mit historischen Ereignissen und zeigt dabei die Entwicklungsgeschichte eines ganzen Faches.

Arnold Sommerfeld gehört mit Max Planck, Albert Einstein und Niels Bohr zu den Begründern der theoretischen Physik. Die Spuren seines Wirkens reichen über die moderne Physik, Mathematik und Technik hinaus. Noch heute ist Sommerfeld nicht nur für seine Erweiterung des von Bohr begründeten Atomphysik bekannt. Über drei Jahrzehnte lehrte und forschte er an der Münchner Universität. Als 'Kulturbote' warb er in den 1920er Jahren im Ausland für das Ansehen Deutschlands. Im 'Dritten Reich' war er Anfeindungen durch die Nationalsozialisten ausgesetzt, die das Ende für sein Institut bedeuteten.

Die Biografie ist der 29. Band der Museumsreihe 'Abhandlungen und Berichte', die seit 2007 im Wallstein Verlag erscheint. Sie umfasst Monografien und anspruchsvolle Sammelbände zur Technik- und Wissenschaftsgeschichte in ihren kulturellen, gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und politischen Bezügen.

Michael Eckert, geb. 1949, ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Forschungsinstitut des Deutschen Museums in München. Zu seinen Schwerpunktthemen zählen Wissenschaftlerbiografien, die Geschichte der Atom- und Quantenphysik und die Entwicklung der Strömungsmechanik als Disziplin zwischen Wissenschaft und Technik."

Quelle: Wallstein Verlag, Göttingen, 2013


Copyright © 2000-2013 Hans-Josef Küpper. Alle Rechte vorbehalten. | www.einstein-website.de